Städt. Förderschule - Förderschwerpunkt: Lernen, emotionale und soziale Entwicklung

Berufsorientierungskonzept

An der Ruhrtalschule werden Betriebspraktika ab Klasse 8 durchgeführt.

Klasse 8
Dauer: 2 Wochen
Ziel: Erfolgreich sein im Finden eines Praktikumsplatzes nach Interessenlage und Durchhaltenkönnen

Klasse 9
Dauer: 3 Wochen
Ziel: Erfolgreich sein im Finden eines weiteren Praktikumsplatzes unter Berücksichtigung der eigenen Fähigkeiten und der zukünftigen Berufsperspektive und Durchhaltenkönnen

Klasse 10
Dauer: 3 Wochen
Ziel: Erfolgreich sein im Finden eines Praktikumsplatzes auf der Grundlage der vorherigen Praktikumserfahrungen und der Einschätzung des Arbeitsamtsbetreuers und Durchhaltenkönnen

Tagespraktika
Es handelt sich um eine individuelle Fördermaßnahme als besonderes Angebot für einzelne SchülerInnen der Oberstufe, die sich aufgrund allgemeiner extremer Schulunlust mit unterrichtlichen Inhalten kaum oder gar nicht mehr erreichen lassen. Sie sollen erfahren, dass ein enger Zusammenhang besteht zwischen in der Schule erworbenen Qualifikationen und Bestehen im Arbeitsalltag.

Langzeitpraktika
Diese Maßnahme, die die übliche Blockpraktikumszeit im 10. Schuljahr zeitlich weit überschreiten kann, ist gedacht für Schüler, die ihre Leistungsgrenze erreicht haben und kaum noch für schulisches Lernen zu motivieren sind, jedoch im praktischen Bereich gewisse Fähigkeit haben und dort noch motivierbar sind. Diese sollen im letzten Schuljahr unter dauernder, inhaltlich auf dieses o.a. Berufsfeld bezogener pädagogischer Betreuung schwerpunktmäßig praktisch arbeiten.